Roma Aertana Est

Die ewige Stadt und Pompeii 2016
 

Letztes Feedback

Meta





 

Tag 2 - 02.07.2016 / 18:30 / Nicht alles in Rom ist ewig - und helle Hosen nichts für das Forum

Hier der Bericht von Tag 2 in der ewigen Stadt.

Nach einer einigermaßen erholsamen Nacht (so ein schreiendes Kind und laute Italiener können schon ganz schön nervig sein) klingelte gegen 7 Uhr der Wecker und kurze Zeit später gings dann zum Frühstück.

Nicht das ich es vorher nicht schon gewusst hätte, aber was die erste Mahlzeit des Tages angeht können sich die Italiener wirklich ein paar Scheiben bei den Schotten abschneiden. Wird man in Schottland zum Frühstück mit Rührei, Würstchen, gebratenem Speck, Bohnen und was ich nicht noch verwöhnt begnügt sich der Italiener mit einem sogenannten Cornetto...was nicht mehr ist wie ein mit Marmelade gefülltes Croissant und ein Cappuchino, mehr gibts nicht, basta!

Naja, nützt ja nichts und so hab ich mich gegen halb 9 auf den Weg zum Kolloseum und dem Forum Romanum gemacht wo ich nach einem ca. 15 minütigem Spaziergang ankam. Dank CityPass konnte ich mich in die weniger lange Schlange anstellen und nach weiteren 10 Minuten war ich dann im inneren des ziemich beeintruckenden Bauwerks...ich bin in Fussballstadion gewesen die nicht annähernd so groß und beeindruckend waren.

 

 

Nach ca. 2,5h Stunden hatte ich alles gesehen (das Untergeschoß war für Besucher leider nicht zugänglich) und bin dann Richtung Forum Romanum und Palatino.Und hier muss ich ganz ehrlich sagen war ich historisch gesehen ein wenig überfordert. Die Ansammlung von alten Steinen, Gemäuern, Ruinen, Ausgrabungen usw sind das Erbe von ca. 1000 Jahren (oder so) römischer Geschichte.

 


Da in der Kürze der Zeit einen geschichtlichen Zusammenhang zu finden ist schier unmöglich (jeder der mit mir schon mal in einem schottischen Castle war weiß wie das gemeint ist!)...auf jeden Fall ist das schon alles ziemlich beeindruckend und wenn man es richtig machen will an einem Tag gar nicht zu schaffen (allein auf dem Palatino hätte ich mich mindestens einen ganzen Tag aufhalten können). Also hab ich mir in der Kürze der Zeit die wichtigsten Sachen angeschaut und hab zwischendurch immer mal wieder ein schattiges Plätzchen zum ausruhen und trinken gesucht...wo wir dann bei der Sache mit den hellen Hosen sind!

 

 


Da viele der Gebäude aus roten Lehmziegeln gemauert sind und die meisten davon die Jahrhunderte nicht besonders gut überstanden haben (wie sollten sonst auch die Ruinen entstanden sein!?) sind einige im Laufe der Zeit zu feinem, roten Staub zerfallen. Und dieser Staub setzt sich so ziemlich überall fest und verbindet sich mit dem nicht zu vermeidenden Schweiß (ja, auch heute war es wieder sehr sonnig und heiß zu einem rötlichen Schleier vor dem auch die Klamotten nicht verschont bleiben...meine hellbeige Hose hat zumindest ziemlich viele rötliche Flecken die ich wahrscheinlich im Leben nicht mehr rausbekomm...naja, seis drum. Auf jeden Fall hab ich nach weiteren 4 Stunden das Forum verlassen und bin dann über den Kapitol in Richtung Piazza Venezia.

 

Die Piazza wird vom Vittioriana bestimmt, einem riesigen Denkmal aus dem 19. Jahrhundert. Auch hier hab ich eine kurze Pause gemacht und nach fast 7 Stunden römischer Geschichte hat mich mein Magen daran erinnert das ein Cornetto kein schottisches Frühstück ist...es wurde also Zeit für ein spätes Mittagessen. Nach einer schnellen Pizza hab mich dann langsam wieder Richtung Kolloseum und von dort in mein B&B begeben wo ich gegen 17:30 ankam. Nach ein bisschen aklimatisieren und einer Dusche werd ich mich jetzt auf den Weg zum Abendessen und von dort in ein in der Nähe gelegenen Irish Pub begeben um das heutige Fussballspiel zu schauen.

Es gibt wohl auch einige Public Viewings hier in Rom, aber die liegen alle nicht grad in der Nähe und auf laufen oder Bus fahren hab ich ehrlich gesagt keine Lust mehr. Und da das Spiel auch in dem Pub gezeigt wird und ich mich außerdem nach ca. 5 Liter Wasser auf ein gescheites Bier freu ist das die angenehmste Variante.

Morgen steht der "Rest" (haha) der Stadt mit Panteon, Trevibrunnen, Spanische Treppe usw auf dem Programm bevor es dann morgen Abend auf das erste Konzert der Reise geht. Vom Palatino hatte man übrigens einen prima Ausblick auf den Circus Maximus wo die Bühne bereits aufgebaut war...ich glaub das wird ne richtig geile Sache morgen!!! :-)

Nachtrag (00:20): Es gab heute Abend übrigens keinen Autokorso in Rom

2.7.16 19:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL